Valsugana Tal – Kunst in der puren Natur

0

Kunstliebhaber, Städtetourfans oder Radbegeisterte

Das Valsugana Tal ist ein Allround-Urlaubsgebiet

Für Wasserratten ist das Valsugana Tal ein wahres Paradies. Baden von Mai bis September, die Seen gehören zu den wichtigsten Naturschätzen des Valsugana&Lagorai. Der Caldonazzosee ist der größte, ganz im Trentino liegende See und ein Highlight für Badefreunde. Hier kann man: Segeln, Windsurfen, Kanu und Wasserski fahren, Schwimmen oder surf up paddeling praktizieren, außerdem gibt es Freistände und zwei Badeanstalten.
Der Hügel von Tenna trennt den Caldonazzosee mit dem nahen Levicosee. Der Ort ist aufgrund seiner gleichnamigen Therme und den eisen-arsenhaltigen Wassern, einzigartig in Italien und selten in Europa, bekannt. Von Grün umgeben, erinnert er von der Form her an ein norwegisches Fjord; an seinem Ufer findet man zwei gut ausgestattete Badeanstalten und einen Freistrand mit vielen Bäumen. Beide Seen, der von Caldonazzo und der von Levico, wurden mit der wichtigen Anerkennung der Blauen Fahne Europas ausgezeichnet.

Valsugana Tal: Natur pur im Gebiet der Lagorai-Bergkette

Valsugana Wandern – Die Bergkette Lagorai präsentiert eine der natürlichsten Zonen der gesamten Provinz, außerdem ist sie, mit einer Länge von bis zu 50 km, die größte Gebirgskette des Gebietes. Der höchste Gipfel heißt Cima d’Asta (2.847 m), er liegt am Höhenweg des Granits, einer mehrtägigen Trekkingtour des Valsugana Wandern mit Übernachtungen in den Berghütten. Die Landschaft des Lagorai-Gebietes kennzeichnen die typischen Almhütten, wo Käse noch nach antiken traditionellen Methoden hergestellt wird und man Kühe adoptieren kann. Es gibt zahlreiche Reste militärischer Stellungen aus dem Ersten Weltkrieg 1915-1918, viele davon in Form von Befestigungen, Friedhöfen und Schützengräben.

Arte Sella – Kunst in der Natur

Internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst, die unter freiem Himmel, auf den Wiesen und im Wald des Sellatales stattfindet. Das künstlerische Projekt ist v.a. ein kreativer Prozess: das Werk verändert sich Tag für Tag und die Arbeit des Künstlers verkörpert seine Beziehung zur Natur, die auf Respekt basiert und gleichzeitig Inspiration und Ansporn bedeutet. Die Werke sind i.d.R. dreidimensional und aus natürlichen Materialien (Steine, Blätter, Zweige oder Stämme). Zu den suggestivsten gehören die Cattedrale Vegetale, ein monumentales Werk, aus dem Jahr 2002 vom Künstler Giuliano Mauri und das Teatro Naturale. www.artesella.it

Valsugana Wandern

Das Valsugana Tal – ein wahres Paradies für Wasserratten. © Tourismusverband Valsugana

Vielfalt auf zwei Rädern auf dem Valsugana Radweg – von 2000m Höhe bis zu einem Sprung in den See

Der Radweg Valsugana umfasst eine Strecke von 80 km, die vom Lago di Caldonazzo im Trentino bis nach Bassano del Grappa im Veneto reicht. Am vorwiegend ebenen Valsugana Radweg, der sich für alle eignet, findet man Bicigrill (Rastplätze für Biker). Im Juli und im August gibt es den Service Bahn + Bike, bei dem bis zu 32 Räder transportiert werden, während ein organisiertes System von bike sharing die Möglichkeit bietet, das Rad an einem Ort des Radweg Valsugana zu mieten und an einem anderen abzugeben und ganz bequem mit dem Zug zurückzufahren.

Auf die Liebhaber des Mountainbikes warten 300 km, GPS-aufgezeichnete Strecken von unterschiedlicher Schwierigkeit und Länge, mitten in der wundervollen Natur des Netzwerkes Dolomiti Lagorai Bike. Außerdem gibt es unzählige Road Bike Touren, mit aufregenden Anstiegen.
Seit 2013: E-Bike Verleih als Partner des europäischen Netzwerkes “movelo”, mit Verleih- und Batterieladestationen im gesamten Gebiet.

Venedig und Verona – die Kunststädte an einem Tag besichtigen

Das Valsugana ist der ideale Urlaubsort für einen romantischen Ausflug nach Venedig oder Verona, wo man u.a. an einem Konzert in der Arena teilnehmen kann. Aufgrund der sehr guten Anbindung mit der Bahn kann man das Auto im Valsugana stehen lassen und sich die unangenehme Parkplatzsuche sparen, ganz bequem mit dem Zug in das Zentrum dieser beiden Städte fahren und am Abend zurückkommen. So hat man einen interessanten Tag auf den Spuren der italienischen Kunst und Geschichte.

Video Valsugana Tal: Eindrücke in Zeitraffer

Bilder Valsugana Tal: Ein idealer Urlaubsort

99%
99%
Bewertung

Nur 18 Kilometer südöstlich von Trento befindet sich das Valsugana mit seinen Badeseen, dem Caldonazzo- und dem Levicosee, seinen Bergen der Lagoraikette, den vielen Trekking- und Moutainbikerouten, dem Radweg, seinen typischen traditionellen Gerichten und der Kultur. Auf und an den Seen kann man verschiedenen Wassersport betreiben und von Mai bis September baden. Vom Tal aus ist man schnell in den Bergen, wo wunderschöne Trekkingrouten warten. Am Caldonazzosee hingegen beginnt der Radweg des Valsugana, der über 80km meist eben vorbei an Kultur, Geschichte und bezaubernden Landschaften nach Bassano del Grappa führt.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (7 Stimmen)
    6.5
Weitersagen:

Kommentare