Dolomiten im Sommer? Das Trentino bietet Berge und Seen

0

Das Trentino bietet Berge und Seen gepaart mit italienischer Kultur, Kulinarik und Lebensfreude

Egal, ob raue Bergwelt in den Dolomiten oder Palmenalleen am Gardasee, ob kalte Gletscherzungen oder sonnenverwöhnte Weinbaugebiete – die Natur hat sich im Trentino fast selbst übertroffen. Die Region ist nicht nur ein Paradies für Aktivurlauber, sondern zieht jeden Besucher mit ihrem unvergleichlichen Potpourri aus unverfälschtem Naturerlebnis, einzigartigen Kulturereignissen und italienischer Gastfreundschaft in den Bann.

Die autonome Provinz Trentino liegt im Norden Italiens, eingebettet zwischen Südtirol, Veneto und Lombardei. Schaut man sich die Umrisse der Provinz einmal näher an, besitzt sie die Form eines Schmetterlings, mit dem Fluss Etsch als Körper. Kein Wunder also, dass das Symbol des Trentino ein blauer Falter ist. Mächtig ragen im Trentino die Zinnen des von der UNESCO geschützten Weltkulturerbes Dolomiten in den Himmel. Mystisch präsentieren sich die zerklüfteten Felswände, zu deren Füßen liebliche Almwiesen, dichte Fichtenwälder oder klare Bergseen liegen. Ein Schauspiel, das jeden fasziniert und zu ausgedehnten Ausflügen in der Natur einlädt. Die Region bildet eine geographische und kulturelle Brücke zwischen Mitteleuropa und Mittelmeerraum, was sich in Kunst, Kultur und Lebensweise widerspiegelt. So bieten die unterschiedlichen Talschaften nicht nur viel Natur, sondern einen bunten Mix aus alpenländischen Traditionen und südländischer Lebensfreude, aus kühlem Gebirgsleben und warmem Strandspaß.

Biodiversität einer Bergregion

Im Trentino können Urlauber biologische Vielfalt erfahren und entdecken. 30 Prozent der Gesamtfläche sind Naturschutzgebiet: Dazu zählen die drei Naturparks Stilfser Joch, Paneveggio-Pale di San Martino und Adamello-Brenta sowie mehrere Biotope. Sie bieten unberührte Landschaften und eine reiche Tierwelt. Im Rahmen der Expo 2015, auf der das Thema „Biologische Vielfalt“ eine große Rolle spielen wird, präsentiert sich Trentino mit sechs eigens ausgearbeiteten Reiserouten. Sie sollen den Gästen die Biodiversität in der Region näher bringen. Eine App hilft nicht nur bei der Planung und der Durchführung der Entdeckungsreisen, sondern enthält auch Hinweise zu wichtigen Veranstaltungen, Workshops, Führungen und Weinproben. Hotel- und Restauranttipps ergänzen das Angebot.

Dolomiten Sommer

Drei Naturparks warten im Trentino entdeckt zu werden (c) Trentino Marketing

Perfekter Badeurlaub mit kulturellem Erlebnis

Sonnenanbeter und Wassersportler finden in der Region mit knapp 300 Seen und vielen Flüssen garantiert ihre ganz persönliche Erlebniswelt. Egal ob Lago di Garda oder
Lago di Caldonazzo – italienisches Dolce vita, viele Sportmöglichkeiten und exzellente Küche versprechen einen rundum perfekten Badeurlaub. Kulturinteressierte können in den ursprünglichen Dörfern und Burgen im Hinterland und in den zahlreichen Museen mehr über Geschichte und Brauchtum des Trentino erfahren.

Auf Tuchfühlung mit der Natur

Am besten lässt sich das ursprüngliche Hinterland zu Fuß oder mit dem Bike erleben. So gibt es rund 1.000 ausgeschriebene Wanderwege für Tages- oder Mehrtagesausflüge in allen Schwierigkeitsgraden. 400 Kilometer markierte, gepflegte und sichere Radwege führen durch Täler, auf Hochebenen und über Bergpässe. 4.500 Kilometer Bike-Routen stehen Mountainbikern zur Verfügung. Wer ungern alleine in die Berge zieht, der schließt sich einem der 250 erfahrenen Bergführer an.

Kulinarische Genüsse

Bei so viel Aktivität darf das leibliche Wohl nicht außer Acht gelassen werden. In den Bergen laden 150 Hütten zum Verweilen ein. Die Hüttenwirte verwöhnen ihre Gäste mit regionalen Spezialitäten und viel guter Laune. Gourmets gönnen sich in einem der zehn Trentiner Sternerestaurants ein unvergessliches Mahl bei Kerzenlicht und gutem Wein.

Video Dolomiten Sommer / Urlaub im Trentino

Bilder Dolomiten Sommer / Urlaub im Trentino

99%
99%
Bewertung

Dolomiten Sommer? Das Trentino liegt inmitten der italienischen Alpen und stellt durch seine geografische Lage eine kulturelle Brücke zwischen Nordeuropa und dem Mittelmeerraum dar. Das Trentino ist zu Recht stolz auf seine großen Naturgebiete, die 53 Prozent der Gesamtfläche der Region ausmachen. Drei Naturschutzparks, zwei Naturreservate und zahlreiche Biotope stehen für den im Trentino groß geschriebenen Naturschutz. Dichte Wälder, stille Bergseen, Almwiesen und zahlreiche Bäche und Flüsse sind für viele Tiere und Pflanzen ein wahres Eldorado. Die reine Bergluft, das klare Wasser und die intakten Wälder tragen viel zur Erholung und zum Wohlbefinden bei. Ein beeindruckendes Naturschauspiel sind die „glühenden“ Felsformationen der Dolomiten, die je nach Licht gelbrosa erscheinen. Urlaub Trentino ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Von zauberhaften Winterimpressionen über blühende Alpenwiesen im Frühling, einer herrlichen Bergwelt im Sommer und stimmungsvollen Herbstlandschaften zeigt sich die Bergregion ausgesprochen abwechslungsreich.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (4 Stimmen)
    6.9
Weitersagen:

Kommentare